Samstag, 26. Januar 2013

Patchworkkissen fürs Nähzimmer

Als ich bei Tatjana neulich diese tolle Stickdatei gesehen habe, hatte ich Lust die nach zu arbeiten. Nicht nur nähen und sticken, sondern auch selbst digitalisieren. Sich das so eins zu eins ab zugucken  ist nicht ganz fein, aber ja nur für den Hausgebrauch und deshalb verzeihst du mir das hoffentlich Tatjana.
Meine Sitzkissen im Nähzimmer brauchten dringend neue Bezüge, so habe ich mich an die Arbeit gemacht. Digitalisieren ist wirklich sehr viel Arbeit und dauert dem entsprechend lange. Das mache ich übrigens mit Embird.
Als Grundstoff habe ich einen naturfarbenen Leinenstoff genommen. Die Applikationen sind mit dem Stoff  "Fancy Cats" von Makower genäht. Das Stickgarn ist Rayon von Madeira
Ich zeige euch hier wie die einzelnen Patchworkteile zusammen gesetzt wurden.

























Und so sehen die fertigen Kissen aus:



Und wenn ihr Lust habt die Nach zu arbeiten könnt ihr die Stickdateien bei Tatjana kaufen.
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende
Cornelia

1 Kommentar:

  1. Ok, damit hat sich die Frage nach der Software erübrigt - es ist Embird.

    Hast Du gut hinbekommen! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen