Freitag, 30. März 2012

Friday for men only!

Eine Wetterjacke für Herrn Radschlag. Es war an der Zeit nach dem die alte Jacke viele Jahre ihren Dienst getan hat, eine neue anzuschaffen. Sie sollte genau so geschnitten sein wie die Alte!! Die Farbe war nicht so wichtig, da hatte ich freie Bahn.
Also, was macht Frau dann?  Da gibt es nur eine Lösung: die alte Jacke  kaputt schneiden und als Schnittmuster für die  Neue benutzen. Und das ist dabei heraus gekommen:






Es hat schon einige Tage gedauert bis sie fertig war. Die vielen Details halten auf.




Wie zum Beispiel die "versenkbare" Kapuze mit dem in der Weite verstellbaren Kragen. Der sorgt dafür, dass oben nicht so viel Wind rein kommt



Und der Latz der dafür zuständig ist, dass der Reißverschluss nicht am Hals kratzt.


Und hier noch die verstellbare Weite der Ärmelbündchen.


Und zum Schluss eine kleines Extra das zeigt, dass die Jacke nicht von der Stange kommt.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag!

Samstag, 24. März 2012

Ein BionX

darf ich jetzt mein Eigen nennen, nach dem der liebe Herr Radschlag mir dieses tolle Teil an mein Rad gebaut hat. Es war ja vorher schon schnell. Aber jetzt, hui ui. Das geht ab sag ich euch. Und dann habe ich auch noch die schönen Taschen bekommen.


Was ihr da hinten auf dem Gepäckträger seht, ist der Akku. Im Hinterrad, also in der Radnabe ist der Antrieb. Mein Fahrrad fährt jetzt nicht von allein, es hilft mir nur beim treten. Und das motiviert mich ungemein




Also, wenn ich jetzt nicht mehr so viel im Nähzimmer bin, dann hat das ja wohl der Herr Radschlag zu verantworten. Vielleicht hat er mir das ja auch angebaut, damit ich öfter mal eine Tour mit ihm mache. Das wird es sein! Ich finde es ok.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Cornelia

Dienstag, 20. März 2012

Diese Bluse

wollte ich euch noch zeigen


Vorlage dafür ist ein Burda Schnitt 7198 . Ist super leicht zu nähen, schnell fertig und ein tolles Sommerteil. Vor allem wenn sie aus so einem leichten Baumwollkreb wie diese Bluse ist.


Hier die Rückseite. Die Streifen passen leider nicht genau aufeinander. Aber ich glaube, ich hätte die Passe in waagerechtem Fadenlauf zuschneiden müssen. Das fällt mir jetzt erst auf.


Dafür ist die Knopfleiste um so besser gelungen, finde ich.


Und dann noch ein kleiner "Hingucker"  Ich weiß jetzt schon, dass es ein Lieblingsteil wird.

Montag, 19. März 2012

Leinentasche

Das ist vorerst die letzte von Hand bedruckte Tasche aus altem handgewebten Leinen. Mein schöner Ballen ist abgearbeitet und ich muss mich auf Flohmärkten und im Internet auf die Suche nach einem Neuen machen.


 Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Cornelia

Samstag, 17. März 2012

Frühlingstasche

Meine letzte Aktion war diese Tasche die passend zur Jahreszeit schön bunt geworden ist. Wie immer beim bedrucken von Stoff  habe ich verschiedene Holzmodeln und Textilfarbe von hier verwendet. Die Tasche selbst habe ich aus altem handgewebten Leinen genäht

























An diesem Wochenende werde ich nicht in mein Nähzimmer werkeln, nein denn  ich habe Dienst in der ambulanten Pflege.
Noch ein schönes Wochenende euch allen!
Cornelia

Mittwoch, 14. März 2012

Am Sonntag war Holländischer Stoffmarkt

in Oldenburg. Eigentlich wollte ich ja Stoffe verarbeiten bevor ich mir neue auf Halde lege. Aber einige bunte Sommerstoffe fehlten mir doch. Also nichts wie hin und das ist meine Beute:



Bei diesen wunderschönen Bändern und Emblemen von Astrid Altrup ( Stofftanten) konnte ich nicht widerstehen.


Bis bald
Cornelia

Dienstag, 13. März 2012

Die Tunika

aus dem Japanischen Nähbuch Vol.5 ist fertig geworden. Ich habe es euch das Buch hier schon mal gezeigt.

Die Anleitung ist komplett japanisch geschrieben aber es gibt sehr gute Fotos dabei nach denen man gut arbeiten kann. Meine größte Sorge war die Passform. Da die japanischen Größen wohl etwas anders ausfallen, eher für kleine, zierliche Personen gemacht sind, dachte ich die größte Größe würde mir mal so gerade passen. Dem ist aber nicht so. Ich komme mit L hin. Das liegt in diesem Heft in der Mitte. Es gibt noch LL und 3L. Na das ist ja schon mal ganz erfreulich!


Ich habe mich dann doch für die Variante mit den Bindebändern  am Halsausschnitt entschieden und an den Ärmeln einen Schlitz mit Bündchen und Knopf eingearbeitet.





 
Hier seht ihr noch mal das Original:                             






Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
LG
Cornelia

Montag, 12. März 2012

Leinenkleid + Leggin + T-Shirt






Blaues Leinen- Zipfelkleid mit rundem Ausschnitt,
ohne Ärmel. Das Schnittmuster ist ein Teil vom Baukastenschnitt von  Atelier Hardy. Ich habe es etwas verändert.
Im Hintergrund seht ihr unsere Sommersitzecke
die auch bald wieder fein gemacht wird.





Drunter eine Leggins und ein Langarmshirt aus Jersey mit dünnen  grün / blauen Streifen. (Sieht man kaum auf dem Foto). Beide Schnitte sind von Ottobre.
Früher dachte ich immer Jerseystoffe sind schwer zu nähen.
Da hatte ich noch keine Overlook- bzw. Coverlookmaschine.
Mit dieser Ausstattung ist es ein Kinderspiel und so ein Shirt ist
Ruckzuckt fertig. Die Leggins geht noch schneller.











Das Kleid habe ich ganz dezent asymmetrisch
mit einigen grünen Blumen
bedruckt. Das hat am
meisten Spaß gemacht.

LG Corneliah

Sonntag, 11. März 2012

Sonntagssüß

jetzt auch bei Hauptsache Nähen: Nußkuchen aus Haselnüssen



Der war einfach lecker!
Euch noch einen schönen Restsonntag


Donnerstag, 1. März 2012

beauty is where you find it # 08/12

heißt es heute wieder mit dem Thema


Hier sind zwei davon:
























Noch mehr Durchblicke könnt
ihr bei Luzia bewundern.











Ich wünsche euch einen schönen Tag
Cornelia