Freitag, 24. Februar 2012

Eine Pfaff 31

ist meine neuste Errungenschaft.


Und obwohl sie noch Funktionsfähig ist, habe ich sie nur zur Dekoration - jedenfalls vorerst. Mal sehen was sich daraus entwickelt.
Ich habe sie für 1,- Euro bei ebay erstanden und dann selbst abgeholt. Der vorherige Besitzer war wohl froh, dass er sie los war. Zu hause wurde sie geputzt und poliert und dann ein Platz für sie gesucht. In der kleinen Dose sind Originalteile wie Füßchen und Spulen drin und die Original Anleitung ist zwar etwas speckig aber noch gut lesbar.


Vorne gibt es einige Möglichkeiten der Aufbewahrung.



Und in der Schublade befindet sich ein versenkbares Nadelkissen. Da habe ich den Stoff und die Polsterung erneuert.


Drüber hängt das Ergebnis meiner ersten vom Vorfrühling geprägten Nähaktion. Aber das zeige ich euch noch genauer.


Ich finde, mein neues Schmuckstück schmiegt sich schön in unser Wohnzimmer ein. Aber ganz fertig ist die Ecke noch nicht. Mal sehen, irgend etwas fehlt noch.

Bis zum nächsten Mal, schöne Grüße
Cornelia

Kommentare:

  1. Da fällt mir nur eines ein...toll!
    Mit erhaltener ANleitung...das ist wirklich was Seltenes
    Ganz viel Spaß mit dem Schmuckstück (-;

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja schön! Auf so einem Teil habe ich nähen gelernt, als ich noch ziemlich klein war. Meine Mutter hat unsere ganze Garderobe damals damit genäht. Als wir in der Schule Nähen hatten, habe ich freiwillig auf der Tretmaschine genäht, während die anderen lieber elektrische Maschinen benutzen wollten.

    Hach. Erinnerungen.

    AntwortenLöschen