Donnerstag, 29. Dezember 2011

Ein Shirt fürs Enkelkind

 ...aus einem Trikotstoff der eigentlich zur Herstellung von Puppen gebraucht wird. Davon habe ich einen ganzen Ballen günstig bekommen als die Bastelkiste in unserem Ort geschlossen hat. Der Trikot ist aus reiner Baumwolle und ziemlich fest. Er eignet sich super zum bedrucken und besticken. Es gibt ihn auch in braun. Als erstes ist dieses Shirt entstanden.


Für die Sterne vorne und am linken Arm habe ich mir Schablonen aus Papier gemacht und die dann mit Pünktchen-Modeln ausgefüllt. Die Sterne am rechten Arm sind mit Sternchen-Modeln bedruckt.
Die Textilfarbe kommt von Blauweiß`chen, ist ungiftig und sogar kochfest wenn sie heiß genug mit dem Bügeleisen fixiert wurde.


An der linken Schulter ist das Shirt mit drei Knöpfen, die farblich zu den Sternen passen, zu schließen und in der Seitennaht ein kleines Label mit eingenäht.


Freitag, 23. Dezember 2011

Weihnachtskleid Sew Along: Das Finale!

Das ist mein Weihnachtskleid an der Frau!


Es ist so geworden wie ich es haben wollte, etwas fein, aber auf jeden Fall gemütlich. Für ein schönes Weihnachtsfest mit der Familie zu hause.


Und das wünsche ich euch allen auch. Ja und die anderen Weihnachtskleider könnt ihr bei Cat und Kascha bewundern.

Liebe Grüße an meine Leser
Cornelia

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Farbenmix-Adventskalender

Es sind noch drei Türchen zu öffnen und ich frage mich was da noch kommen mag. Meine Tasche sieht eigentlich fertig aus. Ich finde übrigends, das war eine total tolle Idee vom Farbenmixteam, das mit dem Adventskalender und der Tasche. Hier mein Ergebnis:


Ich habe einen Festen Hosenstoff von Bizzkids genommen. Der hat alleine schon so viel Stand, dass ich auf Volumenvlies verzichten konnte.


Innen ist das Futter aus einem alten Herrenhemd genäht und mit einem bunten Band verziert.


Das Band außen und am Träger habe ich selbst mit einem Zierstich meiner Nähmaschine und einem schwarzen Stoßband gemacht. Es sollte nicht allzu bunt sein.


Am Schluß noch mein Aufnäher auf genäht. Fertig! Oder?

Bis bald
Cornelia

Dienstag, 13. Dezember 2011

Das-ist-das-Haus-


vom-Ni-ko-laus-und-ne-ben-an-vom-Weih-nachts-mann...


Heute ist wieder Weihnachtsdeko entstanden.  Die Häuser sind komplett in der Stickmaschine entstanden. Die Datei stammt vom Stickbär und ist als Freebie zu haben.


Den Kreuzstich habe ich mit 30er Baumwollstickgarn gestickt, so wie es in der Anleitung beschrieben wird. Dadurch wirkt die Stickerei wie handgestickt.
Schöne Grüße
Cornelia

Zippy Bags

Die habe ich mal so neben bei gemacht. Eigentlich um das mal auszuprobieren. Die Dateien habe ich vom Stickbär .Sie sind komplett mit der Stickmaschine gearbeitet.


Der Patchworkstoff war allerdings vorher schon fertig, das war ein Rest den ich hier verarbeitet habe.
Für Jemanden, der die Arbeitsschritte für so ein Täschchen nicht kennt, ist so eine "in the hopp" Datei
sicher eine gute Sache . Ich finde allerdings, dass man soetwas auch genau so schnell und gut mit der Nähmaschine machen kann. Es sei denn, es werden noch kleine Motive draufgestickt. Dann muß es ja sowieso in den Rahmen der Stickmaschine eingespannt werden. 
Schöne Grüße
Cornelia

Montag, 12. Dezember 2011

Mein Weihnachtskleid

ist schon am vorletzten Wochenende fertig geworden. Nun kann ich es endlich zeigen.






Es ist ein bisschen fein aber trotzdem gemütlich. Ich habe mich entschlossen es ohne Futter zu nähen. Bei Bedarf muß ich dann einen Unterrock anziehen. Dafür habe ich aber noch nicht den passenden Stoff gefunden. Die Ärmelbündchen laufen auf dem Handrücken spitz zu. Das war die einzige Änderung die ich am Schnitt Vlieland vorgenommen habe.









Rechts ist die vordere und größere Applikation. Stengel und Blätter sind mit einem Musterstich gestickt. Die Blüte ist aus einem kleinen Rest Seidenstoff.
Ich finde es immer schön wenn ein kleiner Hingucker, ein Extra da ist. Ihr wisst schon, etwas was nicht jeder hat.




Links ist die Applikation etwas kleiner, mit einem einfachen Stich gestickt und hinten im Nacken angebracht. Die Applikationen sind meine Entwürfe die ich selbst mit Embird digitalisiert und mit meiner Janome 300E gestickt habe.




So, nun will ich mal hier schauen ob die anderen Weihnachtskleider auch schon fertig sind!

Bis bald
Cornelia

Sonntag, 11. Dezember 2011

Das 11. Türchen

vom Adventskalender bei Farbenmix wurde heute geöffnet und schwups, ist die Eule fertig!

Da sitzt sie groß und breit auf meiner Nähmaschine und wartet auf Weiterverarbeitung. Genau wie ich. Aber wir wissen ja noch nicht wie es weiter geht. Da sind wir schon sehr gespannt drauf.



Mittwoch, 7. Dezember 2011

Die Tasche

vom Adventskalender von Farbenmix ist in Arbeit. Es gibt mit jedem Türchen (in diesem Fall sind es Kugeln) einen weiteren Arbeitschritt. Wie es als fertige Tasche aussehen soll weiß ich noch nicht. Ich bin gespannt auf den 24. Dezember. Dann soll sie fertig sein.

Schöne Grüße
Cornelia

Montag, 5. Dezember 2011

Die Auflösung




 Es ist ein Wandregal für unsere Gardrobe geworden für Mütze, Handschuh und Co

Die Anleitung dafür habe ich aus der Inspiration Heft Nr.50, Sommer 2011 von Bernina. Zum Waschen kann ich die Hartfaserplatten hinten aus den Regalböden heraus nehmen. In der Anleitung haben sie Pappe vorgeschlagen. Das war mir aber zu instabil.
Ein zweites Regal habe ich für mein Nähzimmer gemacht.   Alle Teile sind doppelt und verstürzt genäht. Das war dann teilweise ganz schön dick (bis zu 8 Lagen Stoff) und schwer zu nähen. Mit dem dicken Leinenstoff hatte ich nicht so eine glückliche Wahl getroffen. Aber jetzt im fertigen Zustand bin ich ganz zufrieden damit.
Schöne Grüße
Cornelia

Freitag, 2. Dezember 2011

Hartfaserplatten

12 Stück, 18,7 x 29,0 cm für 2,56 Euro aus dem Baumarkt sind die weiteren Zutaten zum Projekt.
Na, kommt ihr drauf?  Kleiner Tipp, ich hätte auch zum blau/gelben Möbelhaus fahren können. Aber selber machen (wenns geht) ist meine Devise!





Bis bald
Schöne Grüße
Cornelia

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Leinen Vorrat reduziert!

Meine Nähmaschine hat sich so sehr gequält, ich hatte echt Angst um sie. Aber ich konnte es nicht lassen, ich musste weiter nähen, der Ehrgeiz hatte mich gepackt und es sollte fertig werden. Ist es auch, zumindest für die Nähmaschine und sie hat es bis zum Schluss durchgehalten.
In den Ecken waren manchmal 6 oder 8 Schichten dickes, zum Teil altes handgewebtes Leinen übereinander. Kennt ihr das wenn sich das Nähmaschinenfüßchen langsam den "Berg" hoch quält? 
Ich kann euch heute nur einen kleinen Einblick geben weil ich erst zum Baumarkt muss um es ganz fertig zu stellen. Vielleicht könnt ihr erkennen oder raten was es werden soll. Ist aber glaube ich nicht so einfach, es hat nichts mit Weihnachten oder Advent zu tun. Und hier nun das Foto:


Viel Spaß beim Raten!
Schöne Grüße
Cornelia