Freitag, 18. November 2011

Die Weihnachtsbastelei

geht weiter mit den Wichteln aus "Tildas Winterwelt". Anscheinend habe ich noch nicht genug vom Stopfen. Ich meine Watte in kleine Arme und Beine stopfen! Das ist mit unter eine ganz schöne Fummelei. Und dann werden kleine Mützen und kleine Hosen genäht, Haare befestigt und in Form gebracht, Minischnürsenkel gebunden und schließlich Gesichter aufgemalt. Dann ab zum Fotoshooting in den Garten bevor es schon wieder dunkel wird!

...gerade noch mal geschafft:









Die Kleidung der Beiden ist aus Flanell-und Walkstoff genäht. Die Schürze vom Wichtelmädchen ist aus altem handgewebten Leinen, die Haare aus Märchenwolle. Die Stiefel und die Gesichter wurden mit Textilfarbe angemalt, die Schnürsenkel sind mit Stickgarn gebunden.
Mal sehen was als nächstes kommt... ich glaube Schneemänner.
Bis bald!
Cornelia

Kommentare:

  1. OH, die sind ja auch süß. Was für eine Arbeit!!!
    Ich habe jetzt in meinem Blog den Link direkt zu dem E-Book gesetzt.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du dir aber eine shöne Deko gemacht ((-;

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja Herzallerliebst.
    Leider weis ich noch immer nocht was es wird...wuensche dir aber viel Spass damit!

    Conny

    AntwortenLöschen