Montag, 31. Oktober 2011


Und hier kommt mit Verspätung mein Beitrag zum Thema von Lucias Fotoaktion.



Das Foto ist heute beim gemütlichen Kaffeetrinken mit der Familie entstanden. Weitere Gemütlichkeiten gibt es wie immer hier zu sehen. Viel Spaß dabei!

Röhrenjeans

Wir haben zur Zeit ganz lieben Besuch und da kommt man natürlich nicht so zum Nähen wie man das vielleicht gerne möchte. Da sitzt man gerne zusammen und klönt, geht spazieren oder vertrödelt sonst wie die Zeit. Außerdem mußte ich arbeiten... da führt nun mal kein Weg dran vorbei! Und einen Geburtstag haben wir auch gefeiert. Trotzdem haben wir es geschafft, diese Röhrenjeans in Gemeischaftsarbeit zu nähen.


Wir haben sie praktisch der Trägerin auf den Leib geschneidert. Und das ging so: wir haben eine Lieblingshose die schon x mal geflickt wurde (so sehr wurde sie geliebt) auseinander geschnitten. Jedes Teil sorgsam aufgetrennt, so dass wir einen kompletten Hosenschnitt bekamen. Alle Teile auf einen schönen Jeansstoff gelegt und die neue Hose zugeschnitten.
Beim Nähen haben wir uns abgewechselt, eine hat gekettelt die andere zusammen genäht und die Zirnähte gesteppt. Mit einem Dreifachstich kommen sie gut zur Geltung und man muß nicht noch ein teures, dickes Nähgarn besorgen was meine Maschine sowieso nicht gerne näht. Als kleines i tüpfelchen wurde eine Verzierung mit einem Goldfaden gewünscht. Der kam an den Gesäßtaschen und am vorderen Geldtäschchen zum Einsatz.





Um die richtige Passform zu bekommen wurde die Hose auf links angezogen und an den Beinen abgesteckt, anschließend die  Beinnähte gesteppt.



Am hinteren Hosenbund, wo bei den meisten Jeans ein Lederlabel sitzt, haben wir einen schönen Karostoff angebracht.


Die Hose sitzt wie eine eins und wird vielleicht auch ein Liebligsstück. Der Schnitt (die alte Hose)  wird schön weg gelegt, die kann man sicher noch mal als Vorlage benutzen.

Ich grüße Euch
Cornelia

Samstag, 15. Oktober 2011

Der Klammerbeutel

ist gestern fertig geworden (hatte ich angekündigt). Auf dem Zuschneidetisch türmen sich angefangene Arbeiten. Vor allem wartet meine Winterjacke auf Weiterverarbeitung. Aber das macht mir zur Zeit nicht so viel Spaß, obwohl ich sie schon gut gebrauchen könnte. Viel lieber mache ich kleine Sachen, denke mir Projekte aus die dann nicht wirklich umgesetzt werden. Mit meinem Mystery bin ich nicht weiter gekommen. Da muß ich,wenn ich weiter machen will, drei Etappen nähen. Aber das wird schon, ich habe ja Zeit. Nach meiner krankheitsbedingten Blogpause bin ich im Nähzimmer noch nicht richtig in Arbeit gekommen.
Aber nun das gute Stück, naturfarbener Leinenstoff mit Indigo bedruckt und mit kariertem Baumwollstoff gefüttert.  Der Schnitt ist selbst gemacht, oben ist ein Kinderkleiderbügel drin.

                                                                    Vorderseite
                                 Im Hintergrund die Kletterrose die langsam in die
                                 Wäscheleine wächst.

                                                                      Rückseite
                                 Wenn ihr genau hinschaut könnt ihr unten rechts erkennen,
                                 dass ich den Stoff beim Bügelfixieren etwas verbrannt
                                 habe. Aber das muß man sehr heiß machen und dann habe ich
                                 zu lange auf einer Stelle gehalten.

                                                             Modeln und Farbe

Ich wünsche euch ein schönes Herbstwochenende

Donnerstag, 13. Oktober 2011

beauty is where you find it "Sammlungen"

...dazu kann ich etwas beitragen, denn ich habe schon eine ganze Weile eine Schwäche für die schönen Holzmodeln zum Drucken auf Stoff oder Papier. Es gibt davon uralte antike Stücke. Die finde ich aber nur dann gut wenn man damit noch drucken kann. Es ärgert mich wenn das Model beschädigt ist und nicht mehr einwandfrei druckt. Aber man kann auch noch Neue bekommen, sogar nach eigenen Motiven.
Also ich sammel die Modeln nicht nur, ich gebrauche sie auch. In meinem Blog sind immer wieder selbst beduckte Teile zu sehen. Heute ist auch wieder etwas entstanden: ein Klammerbeutel. Den werde ich euch in den nächsten Tagen zeigen. Zuerst muß die Farbe trocknen, dann fixiere ich sie und schließlich wird genäht.




Noch mehr interessante Sammlungen könnt ihr bei Luzia Pimpinella sehen, die diese tolle Fotoaktion durchführt.
Schöne Grüße
Cornelia

Montag, 10. Oktober 2011

Herbstspaziergang





Heute zeige ich euch einige Bilder aus unser näheren Umgebung die gestern auf unserem morgentlichen Spaziergang entstanden sind.






Wir haben die Zeit vor dem verregneten Nachmittag genutzt...







...und zwischendurch hat sich sogar die Sonne gezeigt.






Ansonsten war es kalt nach dem ersten Bodenfrost in der Nacht...












...und das Laub hat noch fast Sommerfarbe. Na, das wird sich ja bald ändern.










Zuhause dann ab in die Schlamperhose und schön "Tass Kaff" getrunken und lecker Kuchen gegessen. Leider habe ich davon kein Foto gemacht.
Später war dann noch Nähzimmer angesagt, es ist nicht wirklich was entstanden aber einiges geplant. Und so sieht es da jetzt auch aus: viele Stoffe liegen kreuz und quer und Schnitte sind probeweise draufgelegt worden. Da muß ich mir heute erst mal einen Überblick verschaffen und etwas aufräumen damit ich überhaupt Platz fürs Arbeiten habe.
Schöne Grüße
Cornelia



Freitag, 7. Oktober 2011

Weihnachtssterne

Die Marzipankartoffeln liegen ja schon seit Wochen in den Regalen. Da habe ich bis jetzt konsequent Widerstand geleistet.
Aber ein bisschen Weihnachtsdeko, da kann man ja schon mal mit anfangen. Zu mal das Wetter ja auch ganz klar zeigt, es geht mit Riesenschritten drauf zu.




Also habe ich einige Weihnachtssterne gemacht.
Die karierten sind aus einem alten handgewebten Leinenstoff genäht, die anderen aus einem naturfarbenen Leinen den ich mit Holzmodeln und Textilfarbe bedruckt habe.





 Alle Sterne haben einen roten  Knopf oder eine Holzperle auf jede Seite bekommen und ein rotes Bändchen zum Aufhängen. Ausgestopft habe ich sie mit Füllwatte. Beim Nähen habe ich mir ein Täschen Weihnachtstee gegönnt (war noch vom letzten Jahr).



Ich grüße euch und wünsche schöne Herbsttage
Cornelia